Die Kirchenkrippe - von Alexander Schläfer in den Jahren 1952 bis 1954 erbaut –
wurde im Jahr 2007 durch den Krippenbauverein einer dringend notwendigen, gründlichen Restaurierung unterzogen.

 

Die Malerei war durch Einflüsse wie Feuchtigkeit und Temperaturunterschiede stark beschädigt.
Auch der Großteil der Figuren, Teile des Geländes sowie das Holz des Krippenkastens waren sanierungsbedürftig.

 

Die desolate Beleuchtung  wurde durch ein Niedervolt-Schienensystem ersetzt und die veraltete Elektrik erneuert. Um die Krippe langfristig in bestmöglichem Zustand zu erhalten, wurde sie mit einer entspiegelten Glasscheibe versehen.

 

Wir wünschen allen Besuchern viel Freude an unserer schönen, frisch renovierten Kirchenkrippe .

Renovierung der Kirchenkrippe

 © Krippenbauverein Großarltal